GrowthFounder Erfahrungen: Eigenen Online-Shop erstellen und skalieren (2019 Testbericht)

Der bekannte Online-Marketer Kris Stelljes zeigt auf seiner neuen Plattform GrowthFounder.de, wie du einen eigenen Online-Shop von null aufbaust. Warum kann er das zeigen? Weil der heutige Internetunternehmer mit seinem Geschäftspartner Tim Luca Wrage einen Online-Shop aufgebaut hat, der in den letzten Monaten über 500.000€ Umsatz generiert hat. Tendenz stark steigend.

Auf GrowthFounder startet es mit einem kostenlosen Webinar. Dort werden wichtige Informationen genannt:

Die eCom Masterclass

eCom Masterclass

Wer es ernst meint und wirklich eine Anleitung von Anfang bis zum Ende haben möchte, um sich ein Online-Business in Form eines Shopify-Shops aufbauen möchte, kommt an dem Kurs eCom Masterclass nicht vorbei. Ich habe mir das 8-wöchige Online-Coaching angesehen und teile jetzt meine Erfahrungen.

Es handelt sich um einen Online-Kurs, der genau zeigt, wie man einen Shop aufbaut, Produkte zum Verkaufen findet und danach Besucher auf den Shop leitet, um diese zu Kunden zu machen.

Wie sind meine Erfahrungen mit dem Online-Coaching Programm von GrowthFounder?

GrowthFounder Erfahrungen

Zuerst war ich etwas baff wegen dem hohen Preis des Programms. Aber was sind schon 997€, wenn darauf aufbauend ein komplettes Unternehmen entsteht? Außerdem gibt es eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Von daher dachte ich mir: Einfach mal reinschnuppern.

Das Coaching ist sehr umfangreich und gut strukturiert. Gefühlt sind es mehr als 50 einzelne Videolektionen, aufgeteilt in 8 Module. Ich bin bisher bei Modul 6 angekommen, bei dem es um das Generieren von Verkäufen geht.

Aber der Reihe nach. Es beginnt alles damit, seine Ideen und Zielgruppen zu definieren. Dazu gibt es sofort viel und guten Input, so dass ich am Ende von Modul 1 selbstbewusst mit einer Idee bzw. Nische ins nächste Modul startete. Danach wurde es aber richtig interessant. Kris Stelljes und Tim Luca Wrage erklären, wie die Idee getestet wird. Sobald dies geschehen ist, wurde aus unserer Idee ein getestetes Konzept. Praktisch, so ersparen wir uns ein hohes Zeitinvestment in eine nicht funktionierende Nische.

Dann geht es um das Beschaffen des Produktes und darum, Prozesse zu optimieren. Besonders hat mir hier der Dropshipping-Teil gefallen. Ich bin ein Gegner vom Dropshipping aus Asien, bei dem es darum geht, von Marktplätzen wie Aliexpress die Produkte in Deutschland teurer zu verkaufen. Das ist aus mehreren Gründen schwierig. Ich war erleichtert, dass der GrowthFounder eCom Masterclass Kurs nicht darauf basiert. Viel mehr geht es darum, einen individuellen Produzenten zu finden, der auf Bestellung produziert. Dieser kann sogar in Deutschland sitzen und den Versand abwickeln.

Es werden aber auch andere Methoden erläutert, zum Beispiel das Fertigen großer Stückmengen. Dies ist aber kapitalbindend und braucht eine lange Vorlaufzeit.

Danach geht es darum, einen Shopify Shop aufzubauen, dafür braucht es keinerlei Programmierkenntnisse. Sobald die ersten Produkte online sind, geht es darum, per Facebook und Google Bescher auf die Seite zu bringen. Dieser Teil lohnt sich sehr, denn hier wird das komplette Facebook Advertising für eCommerce erläutert.

Mein Fazit zur eCom Masterclass von Kris Stelljes und Tim Luca Wrage

Die neue Marke GrowthFounder, vorher eCom Marketer, bietet mit der Masterclass ein solides und hilfreiches Training und Coaching an. Ich finde die Shopsoftware Shopify für zukunftsweisend und das Programm zeigt genau, wie es von der Idee über den Shop bis zum Kunden geht. War früher ein großes technisches Know-how nötig, kann heute jeder seinen Shop online bringen.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung. Das einzige was etwas stört ist, dass die Videos teilweise unterschiedlich Laut sind, vermutlich weil die Sprecher (mind. 4 unterschiedliche), in unterschiedlichen Räumen aufgezeichnet haben. Das ist aber zu vernachlässigen, immerhin geht es um den Inhalt.

Hast du Fragen zum Coaching? Dann schreibe mir in die Kommentare.

0 Kommentar